Pflegepatenschaften



Manche unserer Schützlinge benötigen eine Dauermedikation. Sie sind entweder alt oder durch jahrelange schlechte Haltung krank geworden. Unser Pflegepersonal ist speziell geschult. Die meisten Pfleglinge nehmen ihre Medikamente freiwillig auf einem Leckerbissen, wie z.B. einem Keks. Damit ihnen dieses nicht von den anderen Papageien in ihrer Gruppe weggenommen wird, müssen diese ebenfalls mit Keksen oder Nüssen zufrieden gestellt werden. Viele Leckerbissen, viel Zeitaufwand. Bis zu zwei Arbeitsstunden gehen täglich für die Medikamentengabe auf. Ein großer Aufwand und eine starke Belastung für die Vereinskassa. Doch die Behandlungen sind sehr erfolgreich und verbessern die Lebensqualität der Vögel. Damit wir auch weiterhin eine entsprechende Behandlung garantieren können, bitten wir um Ihre Unterstützung in Form einer Pflege-Patenschaft. Wählen Sie hier Ihren zukünftigen Schützling aus oder besuchen Sie unsere Pfleglinge im Papageienheim!

Ab einer Pflege-Patenschaft in der Höhe von 20,- Euro monatlich sichern Sie die bestmögliche medizinische Versorgung unserer Schützlinge und helfen mit, die Papageienstation zu erhalten! Vielen Dank!

 

 

COCSI, Gelbwangen-Amazone



Dies ist Cocsi, eine Gelbwangen-Amazone. Sie ist flugunfähig, jedoch ein sehr neugieriger und - auch im menschlichen Sinne - recht gesprächiger Vogel. Sie hat schon länger nur noch ein Auge, das andere musste aus medizinischen Gründen entfernt werden. Damit kam sie gut zurecht, bis das andere Auge erblindete (Grauer Star). Nun ist Cocsi vollkommen blind und braucht besondere Pflege. Mit ihrem Partner Lauro muss sie extra sitzen, bis wir einen guten Pflegeplatz für die beiden finden.

 

Heim: Vösendorf; Patenschaft: 6,- Eur/ Monat ODER:
Pflegepatenschaft: 25.- Eur / Monat

Ja, ich möchte Patin / Pate (EUR 6.- / Mo) werden!

Ja, ich möchte Patin / Pate (EUR 25.- / Mo) werden!

 


GIACOMINA



GIACOMINA kam 2011 zum ersten Mal ins Heim. 2014 wurde sie glücklich vergesellschaftet und zog in ihr neues zu Hause. Doch leider verstarb ihr Partner nur zwei Jahre später und sie kam zurück zur ARGE Papapgeienschutz. Hier lebt sie in einer Gruppe mit anderen Graupapageien. Einen neuen Partner hat sie sich allerdings noch nicht ausgesucht.

Durch frühere Haltungsfehler hatte Giacomina mit Aspergillose zu kämpfen, weshalb sie heute keine Nasenscheidewand mehr besitzt und regelmäßig Nasenspülungen über sich ergehen lassen muss.

 

Heim: Vösendorf, Pflege-Patenschaft: 25,- Eur/ Monat

Ja, ich möchte Patin / Pate werden!

 


 

IKARUS, Gelbbrust-Ara



Ikarus bekommt regelmässig unterstützende Medikamente für Herz und Kreislauf; ohne diese wir er matt und kämpft mit Atemschwierigkeiten.

Pflege-Patenschaft: 25,- Eur/ Monat

Ja, ich möchte Patin / Pate werden!

 

 


Kurti, Venezuela-Amazone



Kurti hat bis vor Kurzem mit ihrer Freundin Rolli in einer Gruppe mit einigen Graupapageien gelebt. Leider verstarb Rolli überraschend. Damit Kurti sich nicht alleine fühlen muss, dient ihr die Blaustirnamazone Vivaldi nun als Verstärkung. Ob sich die beiden zusammentun bleibt abzuwarten.

Kurti hat leider ein Problem mit der Leber, weshalb sie täglich Medikamente nehmen muss. Diese reichen ihr die PflerInnen auf einem Stückchen Butterkeks.

Heim: Vösendorf, Pflege-Patenschaft: 20,- Eur/ Monat

Ich möchte eine Pflege-Patenschaft für EUR 20.- übernehmen!

 

 

 

LAURA, Gelbbrust-Ara



 

Da Aradame Laura und ihr Freund Jakob ein recht streitlustiges Pärchen sind und ihrem Unmut über  ungewollte Mitbewohner aggressiv Ausdruck verleihen, bewohnen die beiden eine eigene Voliere. Da unsere PflegerInnen bestens darüber Bescheid wissen, dass die beiden äußerst ungern auf ihr Futter warten, ist „Laura“ auch bei der Gabe ihrer Herz-Kreislauf stärkenden Medikamente stets eine der Ersten- das Keks mit der Medizin wird in Windeseile verspeist und lautstark ein Nachschlag verlangt.

Heim: Vösendorf, Pflege-Patenschaft: 25.- Euro / Monat

Ja, ich möchte Patin / Pate werden!

 


SAYENA, Graupapagei



Sayena kommt wie viele unserer Schützlinge aus schlechter Haltung. Über eine Anzeige bei „Willhaben“ wurde eine Papageienfreundin auf sie aufmerksam und so kam sie schließlich 2015 mit schwerer Aspergillose zu uns ins Heim. Anfangs musste sie lange Medikamente nehmen und einige Behandlungen über sich ergehen lassen. Mittlerweile ist sie ein ganz munteres Kerlchen, braucht aber immer wieder Nasenspülungen, da ihre Nasenflora von ihrer Krankheit scheinbar nachträglich geschädigt ist, das ihre Nase immer wieder verschleimt. Sie lebt jetzt in einer unserer „Hascherl­Gruppen“, wo sie langsam Freunde findet. Besonders gern mag sie unseren Cocobello.


Heim: Vösendorf, Pflege-Patenschaft: 25,- Eur/ Monat

Ja, ich möchte Patin / Pate werden!

 


TOMMY, Müller-Amazone



TOMMY ist mit seinem Artgenossen MÜLLER befreundet. Sie teilen derzeit eine Voliere ua mit den Gelbbauch-Aras Phönix und Ikarus.

Leider hat Mülleramazone Tommy ein Leberproblem, das dazu geführt hat,
dass er - am Seil sitzend - eine breitbeinige Stellung eingenommen und
sich dann auf das Seil gelegt hat! Durch regelmäßige Behandlung mit
speziellen Leber-Medikamenten ist dies viel besser geworden!

Durch seine medizinischen Probleme ist Tommy auch ein Kandidat für Pflegepatenschaften ...

Heim: Vösendorf, Pflege-Patenschaft: 25,- Eur/ Monat

Ja, ich möchte eine Pflege-Patenschaft für EUR 25.- übernehmen!

Ich möchte eine Pflege-Patenschaft für EUR 25.- übernehmen!

 


ZONZI, Graupapagei



ZONZI ist nach dem Tod seiner Partnerin zurück zu uns gekommen und hat sich sehr schnell zu einem Schürzenjäger und allgemeinem Fütterer entwickelt...Inzwischen konzentriert er sich hauptsächlich auf seine Partnerin Findus. Nur ein befreundetes Pärchen, Balduin und Charlie, müssen ebenfalls seine Liebesbezeugungen über sich ergehen lassen.Den PflerInnen gegenüber verhält er sich sehr zugänglich. Zonzi ist sehr neugierig, kann einen aber wenn er nicht beachtet wird, auch mit schnellen Bissen strafen.

Zonzi hat Probleme mit den Schleimhäuten, keine Nasenscheidewand, eine Resistenz gegen Antibiotika, muss 1-2 x im Jahr Kuren beim Tierarzt absolvieren, zusätzlich bekommt er regelmäßig Nasenspülungen mit Kochsalzlösung.


Heim: Vösendorf, Pflege-Patenschaft: 25,- Eur/ Monat

Ja, ich möchte Patin / Pate werden!

 


zurück zur Übersicht