Partnerservice Rückblick 2000

Partnerservice

Für unser Schwerpunktthema, die Partnervermittlung für Papageien, war heuer ein Spitzen-Rekordjahr: bereits 92 Großpapageien (54 Graupapageien, 20 Amazonen, 14 Kakadus und 4 Aras) und ungezählte Sittiche und Zwergpapageien konnten erfolgreich vergesellschaftet werden! Zusätzlich laufen derzeit noch 39 Versuche.


Nach dem achten Versuch, Pauli mit einem Weibchen zu vergesellschaften, kam er in die Gruppe zur freien Partnerwahl – es stellte sich bald heraus, dass Pauli anders ist – denn er wählte Otto, der gerne mit ihm nachhause ging!


Schon nach kurzer Zeit des Zusammenseins mit Weibchen Rocko hörte Dufo auf zu rupfen. Ein harmonierendes Paar, dachte man, doch dann legte Dufo (nach 12 Jahren erstmals) Eier, was die Freundschaft etwas erkalten liess. Also wurde ein „wirkliches“ Männchen angeschafft, und siehe da – er beglückt nun beide …


Zwei Amazonen fanden in Graz zueinander …

Dieses tolle Ergebnis ist vor allem unserer unermüdlichen Mitarbeiterin Frau Gerlinde Mentl zu verdanken. Unter den vergesellschafteten Papageien befinden sich junge und alte (bis 40 Jahre!), zahme und scheue, gerupfte und befiederte Vögel vieler verschiedener Arten. Das Argument: "Dieser Vogel wird keinen Partner mehr akzeptieren", konnten wir in beinahe allen Fällen durch die Erfahrungen der Praxis entkräften. Wählerisch und schwierig ja, aber "asozial" ganz sicher nicht. Papageien sind gesellige Sozialwesen, auch nach vielen Jahren der Einsamkeit.


Auch heuer wieder: freie Partnerwahl in der Sommervoliere von Frau Göbel.